FREIFUNK für Bad Bodendorf

Unternehmerverein informiert über die Möglichkeiten des freien WLAN-Netzwerks

Bad Bodendorf. In fast alle Bereiche des täglichen Lebens hat das Smartphone mittlerweile Einzug gehalten. Öffentliche Hotspots mit kostenlosem WLAN-Zugang sind allerdings eine seltene Ausnahme. Erschwerend kommt hinzu, dass die Registrierung im WLAN häufig Probleme bereitet, oder der Zugriff zeitlich oder technisch beschränkt ist. Eine Alternative bieten auch die großen Anbieter wie Telekom oder Vodafone/Kabel Deutschland nicht, da die Lösungen oft nicht alltagstauglich sind.

Eine sehr gute Alternative bietet die Lösung der „Freifunk“ – Community. Durch einen separaten Router wird ein eigenständiges WLAN-Netzwerk aufgebaut, welches ohne Beschränkung, ohne Registrierung und ohne Passworte auskommt. Die Freifunk-Router sind obendrein noch sehr kostengünstig. Hat sich das Smartphone einmal mit einem der Router verbunden, meldet es sich an jedem anderen Freifunk-Router automatisch an.

Die Einrichtung eines Routers ist für technisch erfahrene Benutzer nicht sonderlich schwer.

Besonders interessant ist das System für Gastronomie-Betriebe, Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen sowie für Unternehmen mit viel Kundenverkehr, wie Friseure, Bäckereien, Arzt-Praxen etc.

Ein weiterer Vorteil der Lösung: Der Betreiber des Routers haftet nicht für die Benutzung des WLANs durch andere.

Der Verein „Bad Bodendorfer Unternehmen“ lädt für den 19. Oktober um 19 Uhr in die Winzergaststätte in Bad Bodendorf ein (Hauptstraße 117). Auch der Ortsbeirat unterstützt die Initiative des Vereins. Durchgeführt wird die Veranstaltung von dem in Bad Bodendorf ansässigen IT-Dienstleister Karl Hanenberg. Durch seine Initiative gibt es in Bad Bodendorf mittlerweile schon ein kleines Netzwerk von Freifunk-Routern. Damit es möglichst schnell wächst, sind alle Bad Bodendorfer Bürger eingeladen! Für die Betriebe aus Gastronomie und Tourismus sollte dieses Thema besonders interessant sein.

Um die Veranstaltung besser planen zu können, wird um Anmeldung per Email gebeten: free-wifi@edv-sinzig.de

Schreibe einen Kommentar